Amaretto

Zur Rezeptübersicht

Direkt zum Aroma
Dosierungsempfehlung

Die Bezeichnung "Amaretto" ist eine Verkleinerungsform des italienischen Wortes amaro, was so viel bedeutet wie "bitter".

Ursprünglich wurden Bittermandeln oder Aprikosenkerne, teilweise auch süße Mandeln zur Aromatisierung verwendet.
Amaretto kann man als Einzelaroma nehmen, aber es eignet sich auch sehr gut zum mischen mit anderen Aromen:
Apfel, Kirsche, Zitrone oder Kaffee, um nur einige Beispiele zu nennen.