Grapefruit

Zur Rezeptübersicht

Direkt zum Aroma
Dosierungsempfehlung

Der Name Grapefruit ist eine Zusammensetzung der englischen Wörter grape für Traube und fruit für Frucht.
Er bezieht sich auf die weinrebenartige Form, in der die Früchte am Baum wachsen.
Geschmacklich bietet die Grapefruit mit ihrem säuerlichen und etwas bitteren Geschmack eine willkommenen Abwechslung.
Grapefruit lässt sich sehr schön mit anderen Früchten, wie z.B. Erdbeere oder Waldfrucht kombinieren.
Sie ist auch in der Kombination mit Pfefferminz oder Menthol lecker, mit einer leicht kühler Note beim ausatmen.