Passionsfrucht

Zur Rezeptübersicht

Direkt zum Aroma
Dosierungsempfehlung

Was nun Passionsfrucht oder Maracuja?

Obwohl bei uns in Deutschland die beiden Begriffe "Passionsfrucht" und "Maracuja" oft gleichgesetzt werden, handelt es sich doch um zwei unterschiedliche Früchte.
Sie haben vieles gemeinsam und werden deswegen vielleicht so häufig für die gleiche Frucht gehalten oder verwechselt.
Im Geschmack unterscheiden sich die Maracuja und die Passionsfrucht deutlich:
Die Passionsfrucht geht in die Richtung süßlich und die Maracuja ist eher säuerlich.
Trotz aller Unterschiede: Genau genommen ist die Maracuja eine Unterart der Passionsfrucht, weswegen man sie auch als solche bezeichnen kann.
Am bekanntesten ist vermutlich die Mischung mit Pfirsich, aber auch ohne weitere Aromen schmeckt es sehr gut.
Man kann aber natürlich unendlich viele andere Aromen mit der Passionsfrucht mischen.